Consulting und Seminare ...
... für Workflow & Arbeitskultur


CSR-Koordinator/in (IHK)
Ausbildung CSR Manager, Nachhaltigkeitsmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte, Sustainability Manager
Nachhaltigkeit und CSR intern gestalten und umsetzen
IHK-Zertifikatslehrgang, Ausbildung, Weiterbildung, Seminar

Ausbildung CSR Manager, Lehrgang CSR Koordinator, Nachhaltigkeitsmanager, CSR-Koordinator IHK, CSR-Ausbildung, Sustainability Manager, Nachhaltigkeitsbeauftragter

Ausbildung CSR Manager, Nachhaltigkeitsmanager, IHK Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Seminar, Schulung
CSR-Koordinator/in (IHK)
CSR-Ausbildung, Sustainability Manager, Nachhaltigkeitsbeauftragter

IHK Zertifikat Industrie- und Handelskammer

Zwei Blöcke: drei Tage + zwei Tage zzgl. Projekt on-the-job

nächste Termine offenes Seminar / Lehrgang / Weiterbildung
Lehrgang: CSR-Koordinator/in (IHK)

Für weitere Details und zur Buchungsmöglichkeit bitte nachstehend klicken:

Titel Beginn Ende Ort Preis
CSR-Koordinator/in IHK 22. Nov 2017 11. Jan 2018 Hannover 2886,00 EUR pro Platz

mehr Termine

Als Inhouse-Seminar buchen: Kontakt

 

Corporate Social Responsibility (CSR): Ein betrieblicher Erfolgsfaktor

Immer mehr Unternehmen und Institutionen übernehmen freiwillig gesellschaftliche und ökologische Verantwortung. Das Management-Konzept hierzu heißt Corporate Social Responsibility, kurz CSR.

Dies nützt den Menschen und der Umwelt ebenso wie den Unternehmen selbst, denn: Verbraucher kaufen eher bei Anbietern mit gutem Image, Business-Kunden begrenzen so Risken in der Lieferkette, Banken belohnen dies mit besseren Kreditkonditionen und für Beschäftigte steigert CSR die Arbeitgeberattraktivität. Kurz: CSR-Management schafft Vertrauen und steigert die eigene Attraktivität für Kunden, Finanziers und Beschäftigte. Umgekehrt zeigen zahlreiche Pressemeldungen, dass unverantwortliches unternehmerisches Handeln gesellschaftsweit auf Ablehnung stößt, das Image beschädigt und langfristig zu finanziellen Einbrüchen führt. CSR-Management dagegen schafft Vertrauen und steigert die eigene Attraktivität für Kunden, Finanziers und Beschäftigte.

Berichterstattung zu CSR und Nachhaltigkeit

Die EU verflichtet große kapitalmarktorientierte Unternehmen und Konzerne zur Berichterstattung über ihre Aktivitäten im Bereich CSR und Nachhaltigkeit. Aber auch viele mittelständische Betriebe, Institutionen und Organisationen veröffentlichen inzwischen eigeninitiativ CSR- und Nachhaltigkeitsberichte. Damit machen sie ihre Aktivitäten bei Menschenrechts-, Arbeits-, Sozial- und Umweltbelange sowie bei der Verhinderung von Korruption gegenüber ihren Stakeholdern transparent.

Vorbereitung zur Zertifizierungen nach GRI, SA 8000, BSCI oder IQNet Sr 10

Inzwischen haben sich bereits zahlreiche Unternehmen und Organisationen im Bereich CSR zertifizieren lassen. Möglich ist eine Zerttifizierung nach den Standards der Global Reporting Initiative GR, SA 8000, BSCI oder nach dem auf der DIN ISO 26000 basierenden Standard IQNet SR 10.

Warum sollten Sie am Seminar und Lehrgang "CSR-Koordinator/in (IHK)" teilnehmen?

In diesem IHK-Zertifikatslehrgang erwartet Sie ein besonders praxisorientiertes Angebot, bei dem Sie die spezifischen CSR-Themen an Ihrem Arbeitsplatz einbringen können. Bei bestandenem kursinternen Test wird das IHK-Zertifikat "CSR-Koordinator/in (IHK)" verliehen. Der Lehrgang  besteht aus fünf Schulungstagen in zwei Blöcken (s.u.) mit einer dazwischen liegenden projektwerkstatt "on-the-Job" mit der Möglichkeit zum Telefoncoaching für Ihr persönliches CSR-Projekt.

Im Seminar CSR-Koordinator/in (IHK) erwerben Sie die für eine interne Umsetzung von CSR notwendigen Kompetenzen. Sie setzen sich mit der Entwicklung, Implementierung und dem systematischen Einsatz von CSR in Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen auseinander.

Sie lernen die verschiedenen CSR-Ansätze sowie die Integration in Corporate Governance kennen und Sie machen sich mit möglichen Vorgehensweisen zum Aufbau, zur Implementierung und zum Rollout von CSR in der eigenen Organisation vertraut. Sie machen sich mit den verschiedene CSR-Normen einschließlich der neuen DIN ISO 26000 sowie der GRI-Richtlinien vertraut. Sie setzen sich mit den Möglichkeiten zur Zertifizierung sowie der Bewerbung auf CSR-Preise auseinander und diskutieren, in welchen Fällen und in welcher Form Zertifizierungen sinnvoll sind. Weiter lernen Sie, welche Chancen einer CSR-Berichterstattung bestehen, wie CSR-Berichte aufgebaut werden und wie ein Stakeholder-Dialog geführt werden kann.

In dieser Weiterbildung haben Sie die Möglichkeit, Lösungen für eigene CSR-Aktivitäten zu erarbeiten und sich dazu vertraulich und kollegial mit CSR-Fachleuten anderer Unternehmen und Organisationen auszutauschen.

Seminar, Weiterbildung und IHK-Lehrgang für CSR-Koordinatoren, CSR-Manager, Nachhaltigkeitsmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte, Sustainability Management und Beauftragte für Compliance

Die Weiterbildung CSR-Koordinator/in IHK richtet sich an alle am Thema interessierten Personen, insbesondere an strategisch arbeitende Führungskräfte einschließlich Geschäftsleitungen und deren Assistenzen, an Personalräte, CSR-Manager, CSR-Koordinatoren, Sustainability Management, Nachhaltigkeitsmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte, Compliance-Beauftragte, an Verantortliche für Zertifizierungen nach GRI, SA 8000, BSCI oder IQNet SR 10 sowie an Beschäftigte von CSR-interessierten Fachabteilungen wie PersonalMarketing, Kommunikation, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätsmanagement und Umwelt.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig, doch ist es von Vorteil, wenn die Teilnehmenden in CSR-relevante Aufgaben eingebunden sind, um eigene Projekte einbringen und bearbeiten zu können.

Inhalte, Seminar und IHK-Lehrgang

Die Weiterbildung beinhaltet zwei Module.

Modul I

  • Jenseits des Gutmenschentums: CSR-Grundsätze, CSR-Entwicklungslinien, Begriffsbestimmung CSR
  • Der Nutzen von CSR für Shareholder UND Stakeholder:
    wirtschaftliche sowie prozess-, personal- und imagebezogene Effekte
  • CSR im Spannungsfeld zwischen Ethik und Betriebswirtschaft
  • CSR-Systeme und Standards (Global Reporting Initiative GRI, ISO DIN 26000, IQNet SR 10, SA 8000, SEDEX, BSCI, ILO, EMAS, Global Compact, OECD-Leitsätze, DNK, Ratings und Rankings, CSR-Siegel etc.)
  • Vom Umweltmanagement über Volonteering bis zur Korruptionsprävention: CSR-Handlungsfelder und CSR-Instrumente
  • Wie es andere machen - Ausprägungen zwischen Marketingorientierung und Qualitätsmanagement-Ansatz in der "Beispielwerkstatt"
  • Die Entwicklung von CSR-Strategien auf Basis der Ziele und des Kerngeschäfts der Organisation
  • CSR im Unternehmen analysieren, implementieren und in Geschäftsprozesse integrieren
  • Stakeholder-Dialoge organisieren 
  • CSR wirksam steuern: CSR-Controlling, CSR-Kennzahlen, CSR-Risikomanagement
  • Handlungsräume von CSR-Koordinatoren/innen: Ansiedlung zwischen Hierarchie und Stabsfunktion
  • Tue Gutes und rede darüber: CSR-Berichterstattung - Einführung

Modul II (+ CSR-Projektwerkstatt On-the-job)

  • Intern überzeugen: Implementierungsstrategien und Kulturwandel
  • CSR in Steuerungssysteme integrieren - Balanced Scorecard
  • Überwachung der Lieferkette, Lieferantenaudit
  • Projekte mit zivilgesellschaftlichen Trägern und NGO´s
  • CSR: Pressearbeit und CSR-Berichterstattung aufbauen und controllen 
  • Wenn etwas schief geht: Krisenkommunikation bei Pannen und Störfällen
  • Projektwerkstatt: Bearbeitung eigener CSR-Projekte und Projekt-Coaching

IHK-Zertifikat "CSR-Koordinator/in IHK"

Werden Basis- und Aufbaumodul absolviert, so erhalten Teilnehmende bei erfolgreichem Abschluss einer kursinternen Prüfung das IHK-Zertifikat CSR-Koordinator/in IHK.

Methodik in der Weiterbildung "CSR-Koordinator/in (IHK)", Seminar und IHK-Lehrgang für CSR-Koordinatoren, CSR-Manager, Nachhaltigkeitsmanager, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Beauftragte für Compliance

Die Weiterbildung ist ein praxisorientiertes Kursangebot, in welchem neben der Theorie die praktische CSR-Arbeit sowie die Entwicklung eigener Lösungen und Projekte im Vordergrund stehen. Lernprozesse werden mit der persönlichen Arbeitswelt der Teilnehmenden verzahnt und in praxisbezogenen Übungen aufgenommen. Es kommen Trainerinputs, Lerndialoge, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback, Diskussion und Erfahrungsaustausch zum Einsatz.  Die Verbindung von Basis- und Aufbaumodul erfolgt durch eine "CSR-Projektwerkstatt On-the-job", in welcher die Möglichkeit besteht, im Rahmen des eigenen Arbeitsalltags individuelle CSR-Projekte zu entwickeln, diese im Seminar zu besprechen und weiter zu entwickeln. In der Lerngruppe werden Lerntandems zur kollegialen Beratung gebildet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit für Fern-Coachings. Begleitend zum Seminar erhalten Teilnehmende eine Lehrmaterial-Sammlung.

Facebook
 0511-165 976 020      Mail

Kontakt:

Königsworther Str. 23a,
30167 Hannover
+49 (0)511- 165976020

   mail

 

ISO 9001:2015 QM Verpflichtung Beratung Seminare