Mobbing! Was nun? Mobbing-Prävention

Mobbing-Prävention: Seminar für Führungskräfte, Personaler, Betriebsräte und Personen, die bei Mobbing adäquat reagieren möchten
Seminar, Weiterbildung, Fortbildung

Mobbing, Mobbing-Prävention : Training, Kurs, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung für BEM-Beauftragte, Gesundheitsbeauftragte, Gesundheitsmanager, Führungskräfte, Leitung, Personaler, Personalwesen, Betriebsrat, Personalrat, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Bückeburg, Göttingen, Hamburg, Hameln, Hannover, Herford, Hildesheim, Magdeburg, Minden, Salzgitter, Stade, Walsrode, Wolfsburg, HR

Seminar, Training, Kurs, Lehrgang, Weiterbildung, Zertifikat, Fortbildung, Schulung:
Mobbing! Was nun? Mobbing-Prävention

nächste Termine offenes Seminar / Lehrgang / Weiterbildung
Seminar, Kurs: Mobbing! Was nun?

Für weitere Details und zur Buchungsmöglichkeit bitte nachstehend klicken:

Titel Beginn Ende Ort Preis
Mobbing! Was nun? 17. Dez 2020 17. Dez 2020 Hannover 554,62 EUR pro Platz
Mobbing! Was nun? 25. Jan 2021 25. Jan 2021 Hannover 554,62 EUR pro Platz

alle Preise zzgl. USt.

mehr Termine


Das Seminar als Inhouse-Seminar oder als online-Seminar buchen: Kontakt

Wir bieten unsere Seminare auch als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort oder als online-Seminar in unseren virtuellen E-Schulungsräumen an. Gerne übersenden wir Ihnen ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.    

 

Warum sollten Sie am Seminar "Mobbing! Was nun?" teilnehmen?

Mobbing ist für Führungskräfte zuweilen schwer zu erkennen. Dieses ausgrenzende und verletzende Verhalten erfolgt meist subtil und verdeckt. Gleichwohl sind die Folgen erheblich. Die Produktivität der Betroffenen sinkt, sie melden sich krank oder kündigen gar. Für den Arbeitgeber birgt dies aufgrund seiner Fürsorgepflicht juristische Risiken und die Personal- und Produktivkosten steigen. Angreifende setzen für Ihre Mobbing-Attacken oft erhebliche Energien ein, die im Arbeitsprozess fehlen. Zuweilen provozieren sie sogar bewusst teure Arbeitsfehler. Das Betriebsklima leidet und manche Leistungsträger bringt dies sogar dazu, abzuwandern. Mobbing zu begegnen ist also nicht nur menschlich, sondern auch betriebswirtschaftlich sinnvoll. Ziel des Seminars ist es Sie in die Lage zu versetzen, Mobbingangriffe zu erkennen und mit Mobbingopfern und mit Tätern umgehen zu können. Sie können kommunikativ und betrieblich reagieren und die Rückkehr zur betrieblichen Normalität einleiten und voranbringen, und Sie wissen, wie Sie Mobbing-Prävention umsetzen können.

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführungen, Führungskräfte, Personen mit Personalverantwortung, Personaler, betriebliche Sozialarbeiter, Betriebsräte und andere Personen, die mit betrieblichen Mobbingsituationen umgehen müssen und die in der Lage sein möchten, bei auftretendem Mobbing adäquat reagieren zu können.

Inhalte

  • Ausprägungen von Mobbing
  • Hintergründe: Umgang mit Druck und Wandel, Generationen- und Wertewandel, kulturelle Unterschiede/ Diversity etc.
  • Mobbing erkennen: Warnsignale, Mobbinghandlungen, Abgrenzung zum Konflikt
  • Die Folgen von Mobbing für die Betroffenen: gesundheitlich, beruflich, sozial
  • Die möglichen betriebswirtschaftlichen Folgen von Mobbing für den Arbeitgeber
  • Die möglichen rechtlichen Folgen: Betriebliche Verantwortung
  • Typische Ursachen, Ziele, Verläufe und Ausprägungen von Mobbingangriffen
  • Umgang mit Gruppendynamiken
  • Rolle der Führungskraft
  • Rolle der Mitarbeitervertretung
  • Behandlung von Beschwerden
  • Maßnahmen und Verhalten auf Seiten von Mobbingopfern
  • Möglichkeiten und Wege zur Vermeidung von Mobbing: Prävention, betriebliche Instrumente
  • Mobbing-Klärungsgespräche mit mobbenden Beschäftigten
  • Mobbing-Klärungsgespräche mit Mobbingopfern
  • Das Mediationsgespräch
  • Versetzung oder Kündigung von betriebsstörenden Beschäftigten

Zertifikat

Absolventen/innen des Kurses erhalten ein Teilnahme-Zertifikat "Mobbing! Was nun? Mobbing-Prävention".

Methodik

Die Weiterbildung ist ein praxisorientiertes Kursangebot, in welchem neben der Theorie v.a. der praktische Einsatz am eigenen Arbeitsplatz im Vordergrund stehen. Lernprozesse werden mit der persönlichen Arbeitswelt der Teilnehmenden verzahnt und in praxisbezogenen Übungen aufgenommen. Es kommen Trainerinputs, Lerndialoge, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback, Diskussion und Erfahrungsaustausch zum Einsatz. Begleitend zum Seminar erhalten Teilnehmende eine Lehrmaterial-Sammlung.

Möchten Sie mehr wissen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!