Consulting und Seminare ...
... für Workflow & Arbeitskultur

bitte klicken zum ...
... online-Seminar


Gender Mainstreaming

Chancengleichheit und Gleichberechtigung für Frauen und Männer in Behörden und Verwaltungen!
Seminar, Weiterbildung, Fortbildung

Gender Mainstreaming im öffentlichen Dienst und in der öffentlichen Verwaltung : Seminar, Training, Kurs, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung für Gleichstellungsbeauftragte, Frauenbeauftragte, Beschäftigte kommunale Verwaltung, Landesbehörde, Bundesbehörde, Ministerium, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Bückeburg, Göttingen, Hamburg, Hameln, Hannover, Herford, Hildesheim, Magdeburg, Minden, Salzgitter, Stade, Walsrode, Wolfsburg, HR

Seminar, Training, Kurs, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung
Gender Mainstreaming im öffentlichen Dienst und in der öffentlichen Verwaltung

Seminar und Weiterbildung für Beschäftigte aus der kommunalen Verwaltung, Landesbehörde, Bundesbehörde, Ministerium

nächste Termine offenes Seminar / Lehrgang / Weiterbildung
Seminar: Gender Mainstreaming

Für weitere Details und zur Buchungsmöglichkeit bitte nachstehend klicken:

Titel Beginn Ende Ort Preis
Gender Mainstreaming im öffentlichen Sektor 30. Okt 2018 31. Okt 2018 Hannover 790,00 EUR pro Platz
Gender Mainstreaming im öffentlichen Sektor 13. Mai 2019 14. Mai 2019 Hannover 790,00 EUR pro Platz

alle Preise zzgl. USt.

mehr Termine

Als Inhouse-Seminar buchen: Kontakt
Dieses Seminar bieten wir in abgewandelter Form auch für Unternehmen an,
fragen Sie gerne nach einem Angebot.

 

Warum sollten Sie am Seminar "Gender Mainstreaming" teilnehmen?

Gender Mainstreaming – also die Berücksichtigung der Kategorie Geschlecht (gender) im  Hauptstrom (mainstream) - ist ein von Einrichtungen des öffentlichen Dienstes wie Behörden, Ministerien, Universitäten und weiteren öffentlichen Verwaltungen verfolgte Strategie. Ziel ist die Durchsetzung der Chancengleichheit und die Herbeiführung von Geschlechtergerechtigkeit bei Frauen und Männern

Zur erfolgreichen Umsetzung von Gender Mainstreaming ist es notwendig, Genderkompetenz und den Wert der Gleichstellung in den öffentlichen Verwaltungen zu etablieren und Gender Mainstreaming auch als Führungsaufgabe fest zu etablieren. Doch wie können Beschäftigte und Führungskräfte aus öffentlichen Verwaltungen zu einer größeren Geschlechtergerechtigkeit beitragen? Wie können sie ihre Gestaltungsspielräume unterstützend nutzen, damit Frauen und Männer ihre unterschiedlichen Lebenssituationen diskriminierungsfrei mit Ihren Arbeitsanforderungen vereinbaren können? Das Seminar bietet Beschäftigten und Führungskräften aus dem öffentlichen Dienst Raum zur Bestimmung und Reflexion eigener Positionen und bereitet auf die erfolgreiche Umsetzung von Gender Mainstreaming im Arbeitsalltag vor.

An wen richtet sich die Weiterbildung Gender Mainstreaming?

Das Seminar Gender Mainstreaming richtet sich an Beschäftigte und Führungskräfte aus öffentlichen Einrichtungen, Behörden und Verwaltungen des öffentlichen Dienstes, die sich mit dem Thema Gender Mainstreaming auseinander setzen, ihre Gender-Kompetenz ausbauen und Kompetenzen zur Gestaltung des Gender Mainstreaming-Prozesses gewinnen möchten.

Inhalte des Seminars Gender Mainstreaming

  • Grundlagen: Geschlecht als soziale Konstrukt, gesellschaftliche Normierungsprozesse
    und die Differenz von "sex" und "gender"
  • Kulturell bestimmte Interpretation und Geschlechterrollenstereotype
  • Reflexion der eigenen Geschlechterrolle
  • Rechtlicher Rahmen: Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) & Co
  • Gender Mainstreaming als Leitline von Verwaltungshandeln
  • Abgrenzung zu Frauenförderung und Diversity Management
  • Anforderungen an den Prozess des Gender Mainstreaming
  • Instrumente der Gender Analyse
  • Ansätze und Felder zur Umsetzung von Gender Mainstreaming
  • Chancen zur Umsetzung einer Gleichstellungspolitik
  • Sprachliche Gleichbehandlung
  • Gender Mainstreaming im Beschäftigten-Gespräch
  • Gender Mainstreaming bei Leistungsbeurteilung und Karriere
  • Gender Mainstreaming in der fachlichen Arbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Absolventen/innen des Kurses erhalten ein Teilnahme-Zertifikat.

Fortbildungsleitung

Die Seminarleitung erfolgt durch ein Geschlechtertandem:

Seminar-Methodik

Die Weiterbildung ist ein praxisorientiertes Kursangebot, in welchem neben der Theorie v.a. der praktische Einsatz am eigenen Arbeitsplatz im Vordergrund stehen. Lernprozesse werden mit der persönlichen Arbeitswelt der Teilnehmenden verzahnt und in praxisbezogenen Übungen aufgenommen. Es kommen Trainerinputs, Lerndialoge, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback, Diskussion und Erfahrungsaustausch zum Einsatz. Begleitend zum Seminar erhalten Teilnehmende eine Lehrmaterial-Sammlung. Die Zahl der Teilnehmerplätze ist grundsätzlich auf zwölf beschränkt.

Leistungsumfang des offenen Seminars

In den Seminargebühren enthalten sind ausführliche Kursunterlagen, Tagungssnacks, Tagungsgetränke (Kaffee, Tee, Säfte, Wasser) sowie die Ausstellung der Teilnehmer-Zertifikate. Die Kosten für Anreise, Unterbringung und weitere Verpflegung tragen die Teilnehmenden selbst.

 0511-165 976 020      Mail

Kontakt:

Königsworther Str. 23a,
30167 Hannover
+49 (0)511- 165976020

   mail

 

ISO 9001:2015 QM Verpflichtung Beratung Seminare

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok