Korruptionsprävention, Korruptionsbekämpfung, Vermeidung von Korruption, Bestechung, Bestechlichkeit, Vorteilsgewährung und Vorteilsannahme, Unternehmensberatung, Consulting, Unternehmensberater, Management-Beratung

Korruptionsprävention - eine dauerhafte Herausforderung
Korruption und Bestechung in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen

Beitrag vom 02.05.2022

Bestechung, Vorteilsgewährung und andere Formen der Korruption schaffen Ungerechtigkeit und verursachen in Unternehmen wie auch in öffentlichen Verwaltungen hohe finanzielle Schäden. Wird Korruption im Geschäftsverkehr aufgedeckt, so entsteht unweigerlich ein hoher Reputationsverlust für die betroffene Institution.

In Wirtschaftsunternehmen wie auch in öffentlichen Verwaltungen steht die Korruptionsprävention daher weit oben auf der Agenda. Der Fokus liegt v.a. auf dem Risikomanagement: Was ist zu tun, um das Haus präventiv zu schützen? Welche Maßnahme sind zu ergreifen, um korrupte Handlungen wirksam zu verhindern? Und was ist notwendig , wenn der Verdacht auf korruptive Handlungen aufkommt? Zusätzliche Relevanz hat das Thema vor dem Hintergrund jüngster höchstgerichtlicher Rechtsprechung gewonnen, wonach es für die Bemessung von Unternehmensgeldbußen von Bedeutung ist, ob das Unternehmen Präventionsmaßnahmen getroffen hat und ob es ein effizientes Compliance-Management installiert hat.

Nicht weniger fatal sind Fälle von Korruption in öffentlichen Verwaltungen. Der öffentliche Imageschaden ist immens, und bekannt gewordene Korruptionsfälle untergraben das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die staatlichen Instanzen. Aus diesem Grund haben die EU wie auch die Bundesrepublik Deutschland Behörden, Ministerien und anderen öffentlichen Verwaltungen die Korruptionsprävention als Leitlinie vorgegeben.

Basiselemente der effektiven Verhinderung von Korruption und der Steigerung der Entdeckungswahrscheinlichkeit sind das Mehr-Augen-Prinzip, die Bestellung von Ansprechpersonen für Korruptionsprävention, die Sensibilisierung und Fortbildung der Beschäftigten sowie das Aufstellen von Leitsätzen für die Vergabe oder Verhaltensrichtlinien etwa zur Annahme von Belohnungen und Geschenken.

Wie aber lassen sich Systeme zur Korruptionsprävention und zum Compliance-Management aufbauen und wie können Beschäftigte dazu qualifiziert werden, Korruptionsangriffen effektiv zu begegnen? Hierbei kann eine Beratung zur Einführung eines Compliance-Management oder eine Schulung zur Korruptionsprävention hilfreich sein.

Die Agentur Dr. Mußmann & Partner begleitet Unternehmen und öffentliche Verwaltungen seit Jahren darin, ihr Compliance-Management zu stärken und Korruptionsprävention effektiv aufzustellen. Ob im Einkauf und in der Beschaffung, mit der Erstellung von Gutachten oder bei dem Aufbau der internen Revision - die Agentur unterstützt ihre Kunden bei der Analyse korruptionsgefährdeter Bereiche und bei der Erstellung eines Präventionsatlanten, bei der Aufstellung von Compliance- und Verhaltens-Leitlinien sowie bei dem Aufbau wirksamer Maßnahmen zur Prävention und zu Kontrolle. Ebenso sensibilisiert und qualifiziert das Beratungshaus mit seiner Akademie Beschäftigte zur regelkonformen Umsetzung von Compliance- und Verhaltens-Leitlinien zur Korruptionsprävention und zur Korruptionsbekämpfung. Hierzu bieten das Haus Seminare zur Korruptionsprävention und Weiterbildungen für Führungskräfte und für Beschäftigte in korruptionsgefährdeten Bereichen an.

Bildnachweis: © M&P


 

Möchten Sie mehr wissen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

       

 

Mitgliedschaften, Kooperationen

INW Institut Norddeutsche Wirtschaft inqa Netzwerk Initiative Neue Qualität der Arbeit ddn Das Demografie Netzwerk Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie Niedersächische Allianz für Nachhaltigkeit UWM UnternehmensWert: Mensch WAI Netzwerk Work Ability

 

 

ISO 9001:2015 QM Verpflichtung Beratung Seminare