Consulting und Seminare ...
... für Workflow & Arbeitskultur

Hannover, 14.05.2017

Ausbildung für Nachhaltigkeits- und CSR-Manager verändert sich:
Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen und neue Gesetze

Ausbildung zum Nachhaltigkeits- und CSR-Manager verändert sich - Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen und neue Gesetze

Ausbildung Nchhaltigkeitsmanager, CSR-Manager, CSR-KoordinatorBildnachweis: M&P

Nachhaltigkeit, Korruptionsprävention, Compliance und CSR rücken immer stärker in den Fokus von Gesellschaft und Politik. Dies bringt neue gesetzliche Anforderungen hervor: Alleine in den letzten Wochen verabschiedete der Bundestag das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz und das Lohntransparenzgesetz, mit dem Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen herbeigeführt werden soll. Um den gesellschaftlichen, betrieblichen und gesetzlicher Erwartungen gerecht werden zu können haben zahlreiche Unternehmen und Insitutionen CSR-Manager, CSR-­Koordinator und Nachhaltigkeitsmanger eingestellt. Der schnelle Wandel in den Anforderungen an diese Spezialisten erfordert ein schnelles Nachsteuern in der Ausbildung. Der Weiterbildungsanbieter Dr. Mußmann und Partner hat hierauf reagiert und seine CSR-Ausbildungen angepasst.

Viele Unternehmen und Organisationen engagieren sich oft schon seit langem für Nachhaltigkeit und übernehmen soziale Verantwortung für ihre Beschäftigten und für die Gesellschaft. Das Managementkonzept hierzu heißt Corporate Social Responsibility (CSR). Gemeint ist damit ein Managementansatz, der auf die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens abzielt. Dies nützt den Menschen und der Umwelt ebenso wie den Unternehmen und Institutionen selbst, denn: Ethisch integeres Verhalten verbessert das Image und begrenzt Risken. Kundinnen und Kunden honorieren dies mit ihren Einkäufen, Banken räumen dafür besserer Kreditkonditionen ein und für Beschäftigte steigert CSR die Arbeitgeberattraktivität. Umgekehrt zeigen zahlreiche Presseberichte, dass unverantwortliches unternehmerisches Handeln gesellschaftsweit auf Ablehnung stößt, hohe Risiken birgt und langfristig zu finanziellen Einbrüchen führt.

Ausbildung für CSR-Manager, CSR-Koordinatoren und Nachhaltigkeitsmanager

Aus diesem Grund setzen zahlreiche Unternehmen und Institutionen inzwischen CSR-Manager, CSR-Koordinatoren oder Nachhaltigkeitsmanager ein. Aufgabe dieser internen Fachkräfte ist es, CSR-Strategien zu entwickeln und diese mit dem Compliance- und Risikomanagement zu verzahnen. Die so gewonnenen strategischen CSR-Vorgaben gilt es dann in die internen Strukturen und Abläufe zu integrieren und CSR als Querschnittsaufgabe umzusetzen. Extern geht es darum, die jeweiligen CSR-Aktivitäten nach außen zu kommunizieren und den Stakeholder-Dialog zu führen. Die hierzu erfordelichen Qualifikationen vermitteln CSR-Ausbildungen wir die des Weiterbildungsspezialisten Dr. Mußmann & Partner.

Neue CSR-Berichtspflichten

Das Interesse an den CSR- und Nachhaltigkeitsaktivitäten der Unternehmen und Institutionen ist in den vergangenen Jahren beträchtlich gewachsen. Zugleich sind die gesellschaftlichen Erwartungen an verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln gestiegen. Zahlreiche Betriebe und Organisationen haben daher bereits eine CSR- und Nachhaltigkeitsberichterstattung aufgebaut, mit der sie über ihre Aktivitäten in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitnehmer- und Sozialbelange sowie zur Sicherung der Menschenrechte und zur Bekämpfung der Korruption berichten.

Auf dieses wachsende Interesse hat der Gesetzgeber reagiert und für große börsennotierte Unternehmen die CSR- und nachhaltigkeitsberichterstattung zu Pficht gemacht. Grundlage hierfür ist das jüngst verabschiedete CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz, mit dem der Gesetzgeber eine EU-Vorgabe auf nationaler Ebene umgesetzt hat. 

Erweiterte CSR-Anforderungen

Neue CSR-Anforderungen ergeben sich auch in weiteren Bereichen: So beschloss der Bundestag im April 2017 die Einführung des Lohntransparenzgesetzes, das zu mehr Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen führen soll. Dies zielt auf die Absicherung der Gleichbehandlung und damit auf die Einhaltung eines Menschenrechts.

Weitere Veränderungen haben sich in der Vergangeheit insbesondere bei den Regelungen zum Datenschutz, bei dem Anforderungen zur Bekämpfung der Korruption und gerade im öffentlichen Dienst bei der Anbsicherung faierer Ausschreibungs- und Auftragsvergabe-Verfahren ergeben.

Dieser schnelle Wandel macht eine zügige Anpassung der Ausbildungen für CSR-Manager, CSR-Koordinatoren oder Nachhaltigkeitsmanager erforderlich. Der Weiterbildungsanbieter Dr. Mußmann und Partner hat seine Ausbildung CSR-Koordinator/in (IHK) angepasst und bereitet angehende CSR-Managerinnen und Manager auf ihr Berufsfeld vor.

Weitere Informationen unter:

Dr. Mußmann & Partner, Personal- und Organisationsentwicklung
Königsworther Str. 23a
30167 Hannover
Tel.: 0511-165976020
www.mussmann-partner.net