Consulting und Seminare ...
... für Workflow & Arbeitskultur

bitte klicken zum ...
... online-Seminar


Koordinator/in Employer Branding (IHK)

Arbeitgeberattraktivität, Personalmarketing und Mitarbeiterbindung stärken
IHK-Lehrgang, Seminar, Zertifikatslehrgang, Bildungsurlaub

Koordinator/in Employer Branding (IHK) : Seminar, Training, Kurs, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung, IHK-Zertifikat, Personalabteilungen, Personalmarketing, Personaler, Geschäftsführer, Inhaber, Führungskräfte, Leitung, Teamleitung, Geschäftsführer, Manager, Geschäftsführung, Abteilungsleiter, Führungskraft, Leitung, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Bückeburg, Göttingen, Hamburg, Hameln, Hannover, Herford, Hildesheim, Magdeburg, Minden, Salzgitter, Stade, Walsrode, Wolfsburg, HR

Seminar, Training, IHK-Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung, IHK-Zertifikat
Koordinator/in Employer Branding (IHK)IHK Zertifikat Industrie- und Handelskammer

IHK-Lehrgang, Seminar, Weiterbildung

Zwei Module: drei Tage + zwei Tage zzgl. Projekt on-the-job

nächste Termine offenes Seminar / Lehrgang / Weiterbildung
IHK-Lehrgang: Koordinator/in Employer Branding (IHK)

Für weitere Details und zur Buchungsmöglichkeit bitte nachstehend klicken:

Titel Beginn Ende Ort Preis
Koordinator/in Employer Branding IHK 11. Feb 2019 12. Mär 2019 Hannover 2790,00 EUR 

alle Preise zzgl. USt.

mehr Termine

Als Inhouse-Seminar buchen: Kontakt

 

Arbeitgeberattraktivität gestalten, Personalmarketing ausbauen, Mitarbeiterbindung stärken

Die Personalgewinnung ist längst kein Selbstläufer mehr. Als attraktiver Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt sichtbar werden und so qualifizierte Fach- und Führungskräfte zu finden und zu binden - in Zeiten des Fachkräftemangels ist dies eine zentrale personalpolitische Herausforderung geworden. Employer Brand verbessert die Effizienz der Personalrekrutierung sowie die Qualität der Bewerbungen. Dabei ist Employer Brand weit mehr als nur eine bessere Personalrekrutierung - die damit verbundenen Maßnahmen wirken auch nach innen und wirken sich sowohl auf die Arbeitskultur als auch auf die Qualität der Ergebnisse aus.

Warum sollten Sie am Seminar und Lehrgang "Koordinator/in Employer Branding (IHK)" teilnehmen?

In dieser Weiterbildung setzen Sie sich mit den Möglichkeiten zur Stärkung der Bindung und Motivation von Beschäftigten sowie zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber auseinander. Sie lernen Instrumente zur Analyse der Arbeitgeberattraktivität kennen und erarbeiten passende und umsetzbare Maßnahmen einschließlich der Umsetzungsplanungen. Sie erhalten Arbeitshilfen und Sie profitieren vom gezielten Austausch mit Experten und Kollegen. Dies schafft Reputationsgewinne bei Beschäftigten, Kunden und Partnern. Für Ihr Unternehmen erarbeiten Sie konkrete Pfade zur Stärkung der Rekrutierung von Beschäftigten bei mehr Initiativbewerbungen und höhere Bewerberpassung. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, doch ist es von Vorteil, wenn die Teilnehmenden in die Personalarbeit eingebunden sind, um eigene Projekte einbringen und bearbeiten zu können.

An wen richtet sich die Weiterbildung "Koordinator/in Employer Branding (IHK)"?

Dieser IHK-Lehrgang richtet sich an Personen, die in Personalabteilungen, im Personalmarketing oder in der Personalführung tätig sind oder die in diese Arbeitsfelder einsteigen möchten.  

Inhalte/ Curriculum "Koordinator/in Employer Branding (IHK)"

Modul I

  • Employer Branding im Fachkräftemangel:
    Hintergründe, Anforderungen und regional- sowie branchenspezifische Prognosen
  • Arbeitgeberattraktivität als strategischer Wettbewerbsvorteil: Die psychologischen und betriebswirtschaftlichen Folgen bei Beschäftigten, Prozessen und Innovation sowie bei Kunden
  • Was Beschäftigten wichtig ist und wie Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität entstehen: Modelle, Einflussfaktoren und Stellschrauben 
  • Arbeitgebermarke: Reputation, Identität, Glaubwürdigkeit und Image des Arbeitgebers, Emotion und Information als Erfolgsfaktoren 
  • Analyse eigener Arbeitgeber-Attraktivität: Personal-Bestands- und Bedarfs-Analysen, Image- und Bindungs-Analysen, Stellenmarkt und Wettbewerb, Branchenbild etc. sowie interne Analysen bestehender Potenziale sowie des Personalmarketings
  • Was lässt sich tun? Maßnahmen zur Personalbindung und Attraktivitätssteigerung - Handlungsfelder und Möglichkeiten
  • Die Umsetzung: Beispielwerkstatt: Wie es andere machen!

Projektwerkstatt on-the-job:

  • Bearbeitung eines Employer-Branding-Projektes am eigenen Arbeitsplatz in der Zeit zwischen den beiden Modulblöcken:
    Sie erarbeiten ein konkretes und direkt für Ihre praktische Arbeit nutzbares Projekt.

Modul II

  • Vorstellung und Besprchung der Projekte aus der Projektwerkstatt: hilfreiche Tipps und Tricks
  • Die Umsetzungsstrategie: Markenbildungsprozess, Zielgruppendefinition, Beschreibung von Potentialen und Werten, kreative Entwicklung eigener Ansätze auf Basis bestehender Potenziale
  • Umsetzung operationalisieren: Projektteam, Roadmap, intern überzeugen, Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren 
  • Personal-Marketing-Konzept: Kommunikationskonzept, Karriere-Website, Beschäftigten-Steckbriefe, Stellenanzeigen, Broschüren, Videos, Social Media
  • Controlling und nachhaltige Erfolgsmessung: Was hat es gebracht? Ziele definieren, Erfolgskriterien und Kennzahlen, Steuerung
  • Optimierung der eigenen Konzepte: Eigene Situation, Ziele und Handlungsmöglichkeiten
  • Erfahrungsaustausch und Transfer

IHK-Zertifikat

Absolventen/innen des Kurses erhalten bei erfolgreichem Ablegen eines kursinternen Tests das IHK-Zertifikat "Koordinator/in Employer Branding IHK".

Methodik im Seminar und Lehrgang "Koordinator/in Employer Branding (IHK)"

Die Weiterbildung ist ein praxisorientiertes Kursangebot, in welchem neben der Theorie die praktische Arbeit sowie die Entwicklung eigener Lösungen und Projekte im Vordergrund stehen. Lernprozesse werden mit der persönlichen Arbeitswelt der Teilnehmenden verzahnt und in praxisbezogenen Übungen aufgenommen. Es kommen Trainerinputs, Lerndialoge, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback, Diskussion und Erfahrungsaustausch zum Einsatz. Die Verbindung der beiden Präsenzblöcke erfolgt durch eine "Projektwerkstatt On-the-job", in welcher die Möglichkeit besteht, im Rahmen des eigenen Arbeitsalltags individuelle Employer-Branding-Projekte zu entwickeln, diese im Seminar zu besprechen und weiter zu entwickeln. In der Lerngruppe werden Lerntandems zur kollegialen Beratung gebildet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit für Fern-Coachings. Begleitend zum Seminar erhalten Teilnehmende eine Lehrmaterial-Sammlung sowie Zugang zu unserem Downloadbereich mit weiterführenden Materialien und Linksammlungen.

 0511-165 976 020      Mail

Kontakt:

Königsworther Str. 23a,
30167 Hannover
+49 (0)511- 165976020

   mail

 

ISO 9001:2015 QM Verpflichtung Beratung Seminare

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok