Consulting und Seminare ...
... für Workflow & Arbeitskultur

World Café

Lean Coffee 

Das Lean Coffee ist eine Moderationsmethode aus dem Kontext des agilen Managements. Es ist ein strukturiertes Verfahren zur Gestaltung von Meetings und kleinere Tagungen, das zunächst ohne Agenda auskommt und das in einer lockeren, informellen (Coffee-)Atmosphäre umgesetzt wird. Die Agenda für das Lean Coffee wird zum Meeting- oder Tagungsbeginn-Beginn von den Teilnehmenden selbst aufgestellt. Hierzu fragt der/ die Moderator/in die gewünschten Themen ab, lässt die Themenvorschläge kurz vorstellen und leitet zum Schluss das Priorisieren ein. Den so identifizierten Agenda-Themen werden anschließend Zeitfenstern zugewiesen (Timebox) und dann der Reihe nach diskutiert. Ist das festgelegte Zeitlimit erreicht, so erfolgt eine Abstimmung darüber, ob das Zeitlimmit für dieses Thema erweitert werden soll. Die einzelnen Themen „wandern“ dann durch ein Kanban-Board von „zu diskutiere/ zu erledigen“ über „in Diskussion/ in Arbeit“ zu „diskutiert/ erledigt“. Dieses Verfahren führt zu sehr zielgerichteten und produktiven Aussprachen, denn: alle wissen, was im Meeting noch zur Diskussion ansteht, alle sind mit der Agenda einverstanden und haben ihr zugestimmt, und alle kennen die zur Verfügung stehende Zeit. Überflüssige Redebeiträge und Zeitverschwendung werden so systematisch vermieden. Zum Ende der Sitzung werden ggf. wichtige Take-Aways oder geplante ToDo´s festgelegt und mit Verantwortlichkeiten, Terminen und Berichtspflichten untersetzt. Dieses Verfahren macht das Lean Coffee zu einem besonders strukturierten Moderationsformat für unstrukturierte Meetings und Tagungen.

Gerne leisten wir die Moderation Ihrer Lean Coffee. Möchten Sie mehr wissen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Tel. +49 (0)511- 165976020 oder senden Sie uns eine Nachricht.

Bildnachweis: © M&P

© Dr. Mußmann & Partner
www.mussmann-partner.net