Führungskräftefeedback, 360 Grad Feedback, 180 Grad Feedback

Mitarbeiterbefragung, Beschäftigtenbefragung, Führungskräftebewertung, Führungskräfte Feedback, Führungsfeedback
Führungskräftefeedback:
180 Grad Feedback oder 360 Grad Feedback

Ein Führungskräftefeedback gibt Führungskräften eine Rückmeldung (Feedback) ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrem Führungshandeln. Dies eröffnet den Führungskräften die Chance,  Impulse für ihre Weiterentwicklung, für die Verbesserung der Arbeitsbeziehungen und für ihr eigenes Führungshandeln abzuleiten. Außerdem gewinnen Personalabteilung Informationen zur Planung von Maßnahmen für die Personalentwicklung und Führungskräfteentwicklung.

360 Grad Feedback, 180 Grad für Führungskräfte

Führungskräfte bewerten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und auch Führungskräfte werden von ihren Führungskräften bewertet.  Erfolgt die Bewertung umgekehrt mit einem Feedback der Beschäftigten an Ihre Führungskraft - also um 180 Grad gedreht - so entsteht ein 180 Grad Feedback.

Wird der Kreis der Bewertenden noch weiter ausgedehnt, etwa um die Perspektive der internen und der externen Kunden, der Lieferanten, weitere Kollegen und Kolleginnen oder weitere Staeholder ergänzt, so schließt sich der Keis zum 360 Grad  Feedback

Methoden zum Führungskräftefeedback 

Eine häufig gewählte Erhebungsmethode für ein Führungskräftefeedback ist eine schriftliche Befragung per Fragebogen. Dies ist schnell, einfach und kostengünstig. Die Aussagekraft einer solchen Befragung kann durch andere Instrumentarien noch gesteigert werden, etwa mit Interviews oder mit Workshops. Für die Rückmeldungen an die Führungskräfte stehen unsere Coachs mit Coachings zur Verfügung. 

Möchten Sie mehr wissen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

       

Bildnachweis: © M&P